Ein Besuch bei mamalila (Tragejacken und Trageaccessoires)

Der erste Schnee ist gefallen, die Traglinge bekommen ihre Mützen auf, ein guter Zeitpunkt also um die wintertaugliche Tragemode aus den Tiefen des Schranks hervorzukramen! Wie gerufen kam da die Einladung von mamalila aus Altdorf bei Nürnberg, die den regionalen Trageberaterinnen,  Kangatrainerinnen und Hebammen einen Blick hinter die Kulissen und auf ihre aktuelle Kollektion gewährten.

Zu Besuch bei mamalila

Mit Kaffee kann man mich ja immer locken und so habe ich mich ganz unvoreingenommen auf den Weg nach Altdorf gemacht (von Forchheim aus übrigens etwa 40 Minuten Fahrt) mit genau zwei Fragen im Gepäck: 1. Wie bekomme ich eine Tragejacke über meinen Tragling auf dem Rücken? und 2. Wie hat mamalila das Problem mit dem (undichten) Reißverschluss hinten gelöst? Denn erst neulich hat es mich eiskalt erwischt, weil meine bisherige  Tragejacke (Regenjacke!) zwar prinzipiell wasserdicht ist, nicht aber am Reißverschluss, der ohne Trageeinsatz schön mittig den ganzen Rücken entlang geht und einem dann echt den Tag vermiesen kann. Auf beide Fragen habe ich natürlich Antwort bekommen. Und Kaffee noch dazu!

Funktions- und Tragejacke für Männer (Bild: mamalila).
Funktions- und Tragejacke für Männer (Bild: mamalila).

mamalila steht in erster Linie für Mehrzweckfunktionsjacken, wenn das ein Wort wäre. Zu jeder Jacke gehören zwei Einsätze, die vorn oder hinten eingezippt werden können. So hat man dann eine Schwangerschaftsjacke, eine Tragejacke zum Tragen vorn, eine Tragejacke zum Tragen hinten oder eben, ganz ohne Einsatz, eine wirklich gut geschnittene Funktionsjacke für Stadt, Wald, Wiese. Im Showroom in Altdorf kann man nicht nur die verschiedenen Modelle durchprobieren, sondern auch das ein oder andere Schnäppchen machen. Wer aus meiner Ecke kommt und auf der Suche nach hochwertiger und funktionaler Tragekleidung ist, sollte unbedingt mal vorbeischauen.

Kapuzenmantel aus Wollwalk mit Trageeinsatz vorn (Bild: mamalila).
Kapuzenmantel aus Wollwalk mit Trageeinsatz vorn (Bild: mamalila).

Da Nachhaltigkeit ein großes Thema bei mamalila ist, wurden uns auch die verwendeten Materialien vorgestellt und wir konnten die verschiedenen Stoffe und Wattierungen probefühlen. Klar, wo Babys nuckeln, sollte die Beschichtung halten und im Gegenzug auch keine gesundheitliche Gefahr darstellen – eine besondere Herausforderung also, Funktionskleidung für diese Benutzergruppe herzustellen! Die Winterjacke auf die ich umgehend ein Auge geworfen hatte, war also nicht nur vegan, sondern auch FC-frei beschichtet und mit einer antiallergenen Wattierung mit 50% recyceltem Material gefüllt. Und ja, der Reißverschluss auf dem Rücken ist zusätzlich abgedeckt. Bei anderen Jackenmodellen ist er zum Teil sichtbar, hat dann aber einen Dichtungssaum auf der Innenseite. Check! Wie ich die Jacke über meinen Rückentragling und auch wieder runter bekomme, habe ich natürlich auch gezeigt bekommen – nämlich genau so, wie es in den vielen Videos zu sehen ist (wo der Tragling sich kooperativ zeigt, Memo an meinen Tragling). Check!

Tragen im Winter

Booties für die Babyfüße (Bild: mamalila).
Booties für die Babyfüße (Bild: mamalila).

Jetzt habe ich also eine schicke Jacke, was ziehe ich aber meinem Kind an? Zunächst einmal sollte ein Baby mit unter die Jacke. So hat man am besten im Gefühl, wie warm oder kalt es gerade in der gemeinsamen Verpackung ist. Das Tragetuch bzw. die Tragehilfe zählt dabei als weitere Kleidungsschicht, zusammen mit einem Mützchen und extra Socken oder Schuhen ist das Baby also gut eingepackt. Aber wie so oft ist das natürlich eine recht individuelle Sache und die Eltern sind die Fachleute für ihr Kind: Ob also eine Strumpfhose und ein langärmliger Wollbody zum Winteroutfit dazugehören, muss jeder für sich entscheiden.

Tragecover für den Tragling (Bild: mamalila).
Tragecover für den Tragling (Bild: mamalila).

Wer keine zusätzliche Jacke kaufen möchte, kann auch auf ein Tragecover zurückgreifen, je nach Witterung tut es auch eine Decke, die rund um den Tragling eingeschlagen wird. Spätestens wenn man einen Teilzeitlaufling trägt, ist es nämlich ein ziemlicher Umstand mit dem Ein- und Auspacken unter der eigenen Jacke und auch das Kind braucht wieder eine eigene Schicht. Apropos Jacke: Dick wattiert ist eher ungeeignet fürs Tragen, dabei drückt sich nämlich alles zusammen und die Isolierung ist futsch. Egal für was ihr euch entscheidet: Achtet darauf, dass etwaige Schals und Mützen die Atmung eures Babys nicht beeinträchtigen.

Mein Netzwerk ist dein Netzwerk

Rund um Nürnberg gibt es viele tolle Trageberaterinnen und Kangatrainerinnen, von Tragecafé in Altdorf über englischsprachige Trageberaterin in Herzogenaurach bis Mamafitness in Nürnberg ist alles vertreten! Das war ein wirklich lustiger Haufen und ich hatte einen schönen Rahmen (Kaffee!) zum Netzwerken.  Wenn ihr also auf der Suche nach einer Empfehlung seid, schreibt mich einfach an: tanja{at}trageberatung-forchheim.de.

Noch Fragen? Mehr zum Tragen im Winter erzähle ich euch auch gerne in einer individuellen Trageberatung. Und jetzt gehe ich raus in den Novemberregen – mit meiner neuen Lieblingsjacke!